Lockerungen der Corona Regeln - Jugendpflege Edwecht

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lockerungen der Corona Regeln

Aktuelles
In der vergangenen Woche kam es in Niedersachsen zu einer Vielzahl an Lockerungen der Corona-Regeln. Seit 6. Mai können Zoos und Tierparks, botanische Gärten, Freizeitparks, Freilichtmuseen, Outdoor-Sportanlagen und andere Einrichtungen mit weitläufigen Anlagen im Freien öffnen - dabei ist der Mindestabstand von 1,5 Metern aber Pflicht. Öffnen dürfen auch kulturelle Einrichtungen in Innenräumen wie Museen, Ausstellungen, Galerien und Gedenkstätten. Auch dort gilt der Mindestabstand, außerdem müssen in Innenräumen Mund und Nase bedeckt sein.
Ebenfalls sind die Spielplätze im Freien wieder freigegeben. Kinder bis zwölf Jahre dürfen dort unter Aufsicht eines Erwachsenen spielen. Diese Person soll darauf achten, dass die Kinder möglichst jederzeit einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Kindern und Erwachsenen einhalten.
Des Weiteren ist die private Betreuung von höchstens fünf Kindern, die nicht zum eigenen Hausstand gehören, wieder zulässig. Die Kinder dürfen aus höchstens drei unterschiedlichen Familien stammen, inklusive der Kinder der Betreuungsperson. Die Notbetreuung in Kitas und Schulen wird ausgeweitet, soll aber weiter auf das notwendige Maß reduziert bleiben.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü