Kinderspiele zum Austoben - Jugendpflege Edwecht

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kinderspiele zum Austoben

Für Eltern
Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm (ein alter Klassiker)

Spielerzahl: ab 2 Mitspieler
Alter: ab 5 Jahren

So geht's: Lockert jeden Spaziergang und jede Familien-Wanderung auf! Alle haken sich unter, singen und versuchen, sich im Takt in Bewegung zu halten. Der berühmte Vers geht so: „Und 1* und 2* und 3* und 4* und 5* und 6* und 7* und 8*. Ein Hut*, ein Stock*, ein Re* - gen - schirm*, und vorwärts, rückwärts, seitwärts, ein. Hacke, Spitze, hoch das Bein!"
Das allererste „Und“ gibt den Auftakt, um den rechten Fuß vorzuschwingen, ebenso gilt das bei jeder Stelle mit Sternchen (*). Bei „vorwärts, rückwärts, seitwärts, ein...“ wird von allen Mitspielern die entsprechende Bewegung mit dem rechten Fuß ausgeführt. In der Wiederholung dann auch mit dem linken Fuß.



Wasserballon-Pingpong




Spielerzahl: ab 2 Mitspieler
Alter: ab 4 Jahren
Material: Wasserbomben

So geht's: Zwei Kinder stehen sich gegenüber und werfen sich den Wasserballon zu und fangen ihn auf.  Am Anfang beträgt ihr Abstand nur einen halben Meter. Nach jedem Wurf geht ein Kind einen Schritt zurück, sodass der Abstand immer größer wird. Irgendwann wird es dann passieren: Die Bombe platzt beim Fangen. Wenn mehrere Kinder mitspielen, stellen sich diese im Kreis auf.
Ochs am Berg

Spielerzahl: ab 4 Mitspieler
Alter: ab 4 Jahren

So geht's: Ein Kind steht dicht vor einer Mauer, einem Zaun oder einer auf den Boden gemalten Linie. Seine Augen sind zur Wand gerichtet bzw. fest geschlossen. In einem gewissen Abstand hinter ihm - etwa zehn Meter oder mehr - stehen die anderen Mitspieler und bewegen sich auf die Mauer oder die Linie zu. Das Kind an der Mauer ruft laut: „Eins, zwei, drei, vier, Ochs am Berg!“
Sobald „Berg“ ausgesprochen ist, dreht es sich blitzschnell um - und alle anderen Mitspieler müssen stillstehen. Wird ein Mitspieler erwischt, wie er sich noch bewegt, muss er wieder zurück an die Startlinie. Spannend wird das Outdoorspiel, wenn „Ochs am Berg“ unterschiedlich schnell ausgesprochen wird, um die Mitspieler zu überrumpeln. Wer es als Erster zur Wand schafft, ist neuer Ochs. Ein spannendes Laufspiel!
Becherslalom

Spielerzahl: ab 2 Mitspieler
Alter: ab 4 Jahren
Material: 5 bis 10 Plastikbecher

So geht's: Die Becher werden mit Wasser gefüllt und mit jeweils einem Meter Abstand in eine Reihe gestellt. Das erste Kind läuft die Strecke Slalom. Das war einfach - doch die zweite Runde muss mit verbundenen Augen absolviert werden! Na, wer bekam nasse Füße?
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü